Alles rund um unsere Prägungen

Prägungen werden als Blindprägungen realisiert, die wunderbar dezent wirken. Dabei wird mit hohem Druck ein erhitzter Prägestempel in das Leder gepresst.

 

Schriften werden mit historischen Bleilettern geprägt.

 

Maximale Prägegröße

Namensprägungen können maximal 115 mm lang und maximal 48 Punkt groß sein.

Schriftgrößen

Die Schriftgröße in pt ergibt folgende Versalhöhen (Höhe der Großbuchstaben ohne Unterlängen):

24pt ca. 7mm

28pt ca. 9mm

36pt ca. 11mm

48pt ca. 14mm

60pt ca. 18mm

72pt ca. 22mm

Verfügbare Prägeschriften

1. Helvetica

Die serifenlose „Schweizerische“ ist mit ihrer gleichmäßigen Schriftstärke und ihrer klaren, schnörkellosen Erscheinung DER Inbegriff für modernes Design. Aufgrund ihrer Allgegenwärtigkeit wirkt die Schrift sehr vertraut.   

Helvetica
Helvetica

Empfehlung: Im Zweifelsfall Helvetica verwenden, passt immer und überall. Lieber eine Nummer kleiner.

Verfügbarkeit: 20, 24, 28, 36, 48pt

2. Weiss Antiqua

Die durch die italienische Renaissance inspirierte Weiss-Antiqua wird mit einer Ballerina verglichen: Eine luftig leicht dahinschwebende Serifenschrift mit hohen Oberlängen und scharfen Spitzpunkten. Der besondere Charme liegt in ihrer dezenten Raffinesse, wie dem scheinbar falsch herum stehenden „S“. 

Weiss Antiqua
Weiss Antiqua

Empfehlung: Für Initialen und Namensprägungen gleichermaßen gut geeignet.

Verfügbarkeit: 28 und 36pt (eine sehr ähnliche namentlich unbekannte Schrift auch in 48pt)

3. Druckhaus

Druckhaus ist eine 1919 erschaffene klassisch-elegante Antiqua-Schrift. Verglichen mit der Weiss Antiqua wirkt die Druckhaus deutlich kräftiger und solider. Sie zielt auf optimale Lesbarkeit ab und ist über Effekthascherei erhaben. 

Druckhaus
Druckhaus

Empfehlung: Für Initialen und Namensprägungen gleichermaßen gut geeignet.  

Verfügbarkeit: 20, 24, 28, 36, 48pt

4. Elan

Die Schreibschrift Elan ist dem Schriftbild einer Redisfeder nachempfunden: Mit gleichbleibender Strichstärke und ununterbrochener Linienführung entsteht ein ruhiges, geschlossenes Schriftbild, das wie schnell dahingeschrieben wirkt.  

Elan - Bei den Initialen GB ist schön der beschriebene Effekt mit den störenden Stegen zu erkennen. Geeignet für Initialen sind nur Buchstaben-Kombinationen  aus A C G H J K L M N Q R U X Y Z.
Elan - Bei den Initialen GB ist schön der beschriebene Effekt mit den störenden Stegen zu erkennen. Geeignet für Initialen sind nur Buchstaben-Kombinationen aus A C G H J K L M N Q R U X Y Z.

Empfehlung: Die Elan ist aufgrund kleiner Stege, die den üblicherweise folgenden Kleinbuchstaben einleiten, meist nicht für Initialen geeignet. Dafür ist sie perfekt für Namensprägungen. Im Zweifelsfall lieber eine Nummer größer wählen. 

Verfügbarkeit: 20, 24, 28, 36, 48pt

5. Diskus

Versalien Diskus Fett
Versalien Diskus Fett

Die Schreibschriftfamilie Diskus ist eine sehr dynamische Pinselschrift mit informellem Charakter. Die Dynamik spiegelt sich besonders bei der Mager auch in großen Höhenunterschieden zwischen großen und kleinen Buchstaben wider.  

Diskus Fett
Diskus Fett

Empfehlung: Diskus Fett ist aufgrund diverser Versal-Alternativen sehr gut für Initialen geeignet. Besonders die 60er wirkt extrem lässig.

Verfügbarkeit Fett: 20, 24, 28, 36, 48, 60pt

Diskus Mager
Diskus Mager

Empfehlung: Diskus ist für Initialen geeignet, sofern A, H, L, M oder N nicht an 2./3. Stelle stehen.
Namensprägungen eher größer wählen.
Verfügbarkeit Mager: 20, 24, 28, 36, 48pt 

6. Mistral (aktueller Neuzugang)

Die aus Frankreich stammende Mistral verkörpert Natürlichkeit und Lebendigkeit: Die Striche haben raue Umrisse, unregelmäßige Neigungswinkel und keine starren Grundlinien. Wild, eigensinnig und voller Lebensfreude.  

Empfehlung: Die Mistral ist perfekt für Initialen & Namen. Tipp: Namensprägungen in Großbuchstaben haben einen besonderen Charme.

    Verfügbarkeit: 24 und 36pt